Die Nordsee Bremerhaven gründete im Jahr 1980 ein Tochterunternehmen mit dem Namen Hamburger Farm. Die Hamburger Farm wuchs zu einer Schnellrestaurantkette mit bundesweit acht Filialen in Frankfurt, Offenbach, Osnabrück, Göttingen, Kaiserslautern, Kassel, Saarbrücken und Bremerhaven.

Hier in Bremerhaven entstand die achte Filiale 1984. Im Jahr 1988 wurde die zweite Hamburger Farm in Bremerhaven in der Bürgermeister-Smidt-Straße 71 eröffnet. Mittlerweile gibt es nur noch eine Filiale in ganz Deutschland – in Bremerhaven in der Hafenstraße 129.

Der Inhaber Herr Schneider war früher Angestellter der Hamburger Farm und hat die beiden Filialen in der Bürgermeister-Smidt-Straße und in der Hafenstraße übernommen und zu einem Familienuntenehmen gemacht. Bei uns steht der Chef selbst am Grill und die Cheffin im Verkauf mit einem guten Team aus Hausfrauen, Schülern und Schülerinnen, eine starke Truppe.

Die Hamburger Farm ist mittlerweile ein alteingesessenes Geschäft in Bremerhaven, gelegen in der belebten Hafenstraße, im Herzen von Lehe.

Gegenüber ist die Pauluskirche und auch der Stadtpark ist direkt auf der anderen Straßenseite.

Wir sind sehr gut zu erreichen, egal ob mit dem Auto oder mit dem Bus. Parkplätze sind reichlich vorhanden und der Bus hält auch gleich nebenan am Ernst-Reuter-Platz.

Wir haben 7 Tage die Woche geöffnet, mit tollen Angeboten an jedem Tag der Woche.

Wir machen nicht einfach nur Hamburger sondern auch:
Knusprige Hähnchenteile, Leckere Baguettes, frische Salate, Frühstücksangebote, verschiedene Kartoffel Produkte, Fischbrötchen, Kuchen & Tortenangebote, Brat- & Currywurst und eine große Anzahl verschiedener Kalt- und Heißgetränke.

Restaurant
Hamburger Farm Göttingen
Restaurant
Hamburger Farm Osnabrück